Konzept IGEL

 

„IGEL“ steht für

                                   I           ntegrierte

                                   ge       emeinsame

                                   L          Lerngruppe

 

Das "IGEL"- Projekt besteht an unserer Schule seit dem Schuljahr 2014/15.

In diesem Schuljahr (2016/17) werden 15 Schülerinnen und Schüler in zwei "Igelklassen" unterrichtet.

Die „grüne Igelklasse“ ist eine Außenklasse für bis zu 8 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule Stuttgart (Schule für Erziehungshilfe), die von zwei Lehrerinnen der Albert-Schweitzer-Schule unterrichtet werden.

Die "lila Igelklasse" ist eine Kombiklasse von Schülerinnen und Schülern mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten "Lernen" und/oder "sozial- emotionale Entwicklung". Sie wird gemeinsam von einer Lehrerin der Seelachschule und einer Lehrerin der Albert- Schweitzer- Schule geführt.

Das Besondere an diesen Lerngruppen ist die Kooperation mit Sozialarbeitern und Sozialpädagogen der „Hilfen zur Erziehung (HzE)“. Die vernetzte Zusammenarbeit am Vor- und am Nachmittag ermöglicht den Kindern gleichsam an schulischen, aber auch an sozialen Lernfeldern zu arbeiten.

 

Das bedeutet:

 

  •  Verlängerte Tagesstruktur bis 14.00 Uhr (außer mittwochs)

       => rhythmisierter Schultag

  •  Wechsel von Unterricht und sozialpädagogischem Angebot
  • Ferienangebot durch MitarbeiterInnen der HzE möglich

Seelachschule Weilimdorf

SBBZ Lernen

Glemsgaustr. 6

70499 Stuttgart

 

Telefon: 0711/ 21625400

 

Email:

seelachschule
@stuttgart.de

 

 

Letzte Änderung am:

20.03.2017

(CG)